KAYNINE - DAS INTERNATIONALE REGISTER FÜR GESTOHLENE OBJEKTE


WAS IST KAYNINE?

• Kaynine ist ein internationales Register für gestohlene Objekte.
• Kaynine ist der Ausgangspunkt für Ermittler, Unternehmen und Privatpersonen, die prüfen möchten, ob ein bestimmtes Objekt gestohlen ist.


WIE FUNKTIONIERT KAYNINE?

• Kaynine informiert auf aktive Weise ein internationales Netzwerk, bestehend aus privaten Ermittlern, Polizei, Justizbehörden und Privatpersonen, über Objekte, die in der Kaynine-Datenbank erfasst sind.
• Jeder kann prüfen, ob Objekte, die zum Kauf angeboten werden, als gestohlen registriert sind.
• Personen, die Hinweise zu gestohlenen Objekten geben möchten, können diese über die dazugehörige Website einsenden.
• Kaynine bietet professionellen Ermittlern die Möglichkeit, Informationen über gestohlene Objekte miteinander zu teilen.


WER ARBEITET MIT KAYNINE?

• (Schadens-)Sachverständigenbüros
• Polizei
• Justiz
• Versicherungen
• Privatpersonen


WARUM EXISTIERT KAYNINE?

• Von allen Objekten, die gestohlen werden, verschwindet ein Großteil ins Ausland.
• Mit den gestohlenen Objekten wird dann bald schon im Internet gehandelt.
• Informationen über diese Objekte sind nicht für jeden verfügbar.
• Ein geringer Anteil der gestohlenen Ware wird wieder gefunden. Die Quote liegt unter 10%
• Gestohlene Objekte, die wieder gefunden werden, können häufig aufgrund von fehlenden Informationen nicht an ihren rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.
• Versicherungen können nicht kontrollieren, ob ein Objekt, über welches die Versicherung in Kenntnis gesetzt wird, nicht zuvor gestohlen wurde.


WELCHES ZIEL VERFOLGT KAYNINE?

• Ermöglichung der Rückgabe von wieder gefundenen gestohlenen Objekten an ihren rechtmäßigen Besitzer.

feedback